froehlicher 01 Der SB-Markt Furpach der Ruffing GmbH verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin Helke Thiel (Mitte vorn).
Das Team ist nicht vollständig auf diesem Foto.
froehlicher 02 Ein Abschied mit Freude und Wehmut gleichermaßen bei allen Beteiligten:
Thomas und Birgit Ruffing, Helke Thiel (von links)

Fröhlicher und tränenreicher Abschied

Mitarbeiterin Helke Thiel gehörte 30 Jahre zum Inventar

Als der SB-Markt Furpach der Ruffing GmbH am 29. November 1979 seine Tore öffnete, nahm Helke Thiel ihre Arbeit hier auf und besetzte vornehmlich den Platz an der Kasse. Ende Januar dieses Jahres nun endete im Alter von 60 Jahren ihr Arbeitsverhältnis.

„Seit der Ladeneröffnung war sie dabei, sie war ein Möbelstück der Firma Ruffing, gehörte einfach zum Inventar und war äußerst zuverlässig“, erzählten Birgit und Thomas Ruffing, „die Kundschaft und wir werden sie vermissen. Sie hatte ein offenes Ohr für kleine und große Wehwehchen und konnte zuhören.“ Helke Thiel war bei den Kunden sehr beliebt. „Für jeden hatte sie ein Sprüchelchen parat, sie hat gern und viel gelacht und ihren Fez gemacht.“ Auf unsere Frage, ob sie sich auf ihren Ruhestand freue, antwortete Frau Thiel: „Ich habe mein Alter erreicht, mein Mann ist auch Rentner. Wir haben uns einen Wohnwagen gekauft und wollen viel unternehmen und es uns gut gehen lassen. Aber ich habe sehr gern hier gearbeitet, es hat mir viel Freude bereitet und ich habe es immer sehr gut gehabt. Meine Kolleginnen, Kollegen und die Kunden werden mir sehr fehlen, der Abschied fällt mir schon schwer“, ergänzte die frisch gebackene Ruheständlerin und wischte sich verstohlen eine Träne vom Gesicht, wobei sie im nächsten Moment schon wieder lachen musste, weil sich das SB-Markt-Team versammelt hatte und ihr zum Abschied mit Taschentüchern zuwinkte. Helke Thiel ist alt eingesessene Furpacherin – „man wird mich natürlich hier immer wieder antreffen“.
Der SB-Markt in Furpach wird bereits in der dritten Generation von der Familie Ruffing geführt. „Zurzeit haben wir 35 Mitarbeiter, davon sind 13 fest angestellt und sechs sind Auszubildende“, erläuterte Ehepaar Ruffing. Auf einer Fläche von circa 1050 Quadratmetern bietet das Familienunternehmen eine lückenlose Produktvielfalt, übersichtlich angeordnet. Die Kunden können zwischen 5000 Artikeln und vielen Spezialitäten auswählen. Neben dem Angebot in Abteilungen für Gebrauchsgüter und dem reichlich bestückten Getränkemarkt erhalten die Kunden in den ­Frisch­waren-Abteilungen mit Obst und Gemüse, den leckeren Backwaren in der Bäckerei, die übrigens täglich ab 6.00 Uhr geöffnet ist, den vielfältigen Fleisch- und Wurstwaren sowie der großen Käseauswahl eine super Qualität und Frische, zumeist Produkte aus der Region – und das Alles zum günstigen Preis. Die SB-Markt-Metzgerei ist bekannt für ihre frische Wurst und frisches Fleisch der saarländischen Lieferanten Schwamm, Schröder und Kunzler.
Außerdem produziert Metzgermeister Norbert Reinermann, der auch schon über 30 Jahren im SB-Markt Furpach arbeitet, in der hauseigenen Wurstküche viele schmackhafte Waren selbst, die jeden Tag frisch in die Theke kommen. So zählen täglich wechselnde Angebote wie der ofengebackene Fleischkäse und fünf weitere Sorten ofengebackener Aufschnitt, rauchfrische Rohesser, Weißwürste, grobe und feine Bratwurst, Schwartenmagen mit unterschiedlichen Gewürzen und Kräutern, frischer Fleischkäse in der Aluschale zum fertig Backen, selbst gemachte Gefüllte und Leberknödel zu den Eigenprodukten.
Der SB-Markt Furpach bietet über sein umfangreiches Angebot hinaus weitere zahlreiche Serviceleistungen, wie Heim-, Party-, Geschenk- und Präsentkorbservice, SAARTOTO, Kopierer, NVG Kartenverkauf und vieles mehr. Das motivierte und freundliche Mitarbeiter-Team geht direkt auf die Wünsche der Kunden ein und erfüllt sie gern.

Quelle: Stadtmagazin "es Heftche"®